Im Rahmen einer Projektwoche erarbeiteten wir sowohl Grundlagen von Discofox und Chacha, gemeinsame Kreistänze und erfanden eine eigene Line-Dance-Choreographie. Schwerhörige und Gehörlose hatten unterschiedliche Herangehensweisen über das Hören von Musik oder das Erspüren der Bässe. Allen gemein war die ganz normale Befangenheit, auf die Tanzfläche zu gehen, Schritte gemeinsam zu erproben und sich zu bewegen. Für mich die eindrücklichste Erfahrung:

Discofox ist ein leicht zu erlernender Tanz, der häufig getanzt werden kann. Mit einem leichten Grundschritt und flotten Figuren kann aus beiden Rollen heraus gedreht werden, weshalb er auch oftmals von Frauen geführt wird.

Beim Salsatanzen wird es noch leichter, da hier sowohl alleine als auch im Paar getanzt werden kann!