Tanztherapeutische Selbsterfahrung mit dem Medium Tango

Der Argentinische Tango hat mehr als andere Tänze die Selbsterfahrung unmittelbar dabei. Die Improvisationsfähigkeit und die Möglichkeit, sich im Kontakt mit der Partnerin/ dem Partner uneingeschränkt wohlzufühlen hat in höchstem Maße damit zu tun, wie selbst-bewußt und selbstzufrieden ich mich einbringen und wie achtsam ich mein Gegenüber wahrnehmen und in die gemeinsame Bewegung mit einbeziehen kann. Und das im ständigen Dialog, mit allen Stärken und Schwächen.

Dass das so ist, ist den meisten Tangotanzenden leicht nachvollziehbar. Damit zu arbeiten ist aber oft ein Tabu.

Als Tanztherapeutin bin ich von Hause aus neben der Tanztechnik immer auch mit der persönlichen Entfaltung,

den Hindernissen, Ängsten, Vorbehalten etc. beschäftigt. Diese persönlichen Themen zu benennen ist im traditionellen Tanzunterricht nicht immer möglich bzw. in der Regel ja auch nicht erwünscht. Meine Teilnehmer/innen haber mir aber immer wieder im positiven zurückgemeldet: "Das ist ja wie Therapie hier", so dass ich den Schritt gewagt habe, nun eigene Gruppen hierzu anzubieten für Menschen, denen das persönliche Wachstum an dieser Stelle ein besonderes Bedürfnis ist.

Wir tanzen hier in beiden Rollen, reflektieren die unterschiedlichen Erfordernisse und Qualitäten aktiv und im Erspüren des Gegenübers. Übungen für mich alleine zum Erforschen meiner eigenen Bewegungen, im Kontakt mit mir und der Umwelt bilden die Vorraussetzung, um damit in den engen Zweierkontakt zu gehen - und in dem Moment ist dann plötzlich immer alles anders. "Was du mir gerade zurückgemeldet hast entspricht zu 100% dem, was ich in Beziehungen immer wieder schmerzhaft erlebe", "das Suchen meiner Achse ist genau wie im Leben da draußend - total verunsichernd und macht mich traurig". Solche und viele ähnliche Sätze haben mich dazu bewogen, die Menschen offensiver auf diese Themen anzusprechen bzw. damit zu arbeiten. Denn wenn diese Dinge so parallel spürbar sind, dann haben Veränderungen durch den Körper und die Bewegung auch Auswirkungen auf mein Leben. Als tiefenpsychologische Körpertherapeutin habe ich damit schon viel Erfahrung sammeln dürfen.